Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly

März Grand Fondo.

Nachdem ich im Februar nicht über eine Tour mit 70 Kilometern hinaus kam (das Wetter hat einfach nicht mitgespielt), habe ich gestern meinen zweiten Strava Grand Fondo des Jahres geschafft. 106,5 Kilometer bin ich gefahren,  auf meinem neuen Hipsterbike Veloheld.alley mit fester Übersetzung.

Der Anstieg ab Kilometer 80 war richtig hart, hat aber gezeigt, dass 42 x 16 die perfekte Allroundübersetzung ist. Überhaupt bin ich sehr glücklich darüber, mir wieder ein Singlespeeder gekauft zu haben.

So kann das Radfahrjahr weiter gehen. Ich bin zwar nicht ganz im Plan, aber mit  dem hoffentlich bald einsetzenden Frühling wird aufgeholt.


 

Ein Jahr autolos.

Die vor etwa einem Jahr gefällte Entscheidung mein Auto zu verkaufen war eine der besten aller Zeiten. Was sich anfänglich nach eingeschränkter Bewegungsfreiheit anfühlte, wandelte sich schnell in Gefallen an der Entschleunigung und, mit dem Kauf meines Pedelecs, in Begeisterung an Bewegung. Nicht nur, dass ich die notwendigen Wege seither auf dem Rad zurücklege, ich sitze auch sonst des Öfteren auf dem Sattel. Nach Feierabend mit dem Crossrad eine kleine Runde durch den Emmendinger Stadtwald oder am Wochenende mit dem Singlespeeder um den Kaiserstuhl. Man könnte behaupten, dass mich nach nun fasst dreißig Lebensjahren auch die Erkenntnis erreicht hat, dass dieser Sport von dem immer alle gesprochen haben, tatsächlich gut tut!


 

Dieses Blog wird mit 💙 und WordPress betrieben. Gecodet – auf Basis von UIkit – und getextet wird ausschließlich mit einem iPad . Impressum. 🏳️‍🌈

Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly