Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Frei­burg, beschäftige mich beruflich mit Energie, fahre Rennrad und Brompton.



#projectipadonly / #bromvoyage

#Update 04.

Das Apple-Herbst-Event steht vor der Tür und die neuen iPhones und Apple-Watches sind bereits geleaked. Doch handfeste Hinweise auf die neuen iPads fehlen. Das könnte bedeuten, dass diese erst im Oktober auf den Markt kommen. Nicht gerade meine Wunschvorstellung, denn die neuen iPhones interessieren mich so wenig wie noch nie. Bin ich doch noch immer überaus zufrieden mit meinem iPhone X. Doch bei der Vorstellung von randlosen iPad Pros mit Face ID und möglicherweise neuen Tastaturen werde ich ein wenig hibbelig.

Wohin Apples Reise in Sachen iPad gehen wird, fasst Jason Snell in diesem Artikel, basierend auf allen Gerüchten zusammen. Die Frage, für welche Größe ich mich entscheiden werde, habe ich mir bisher noch nicht endgültig beantwortet. Aktuell tendiere ich zur 11″-Version.

In dieser Woche hat Serif endlich die erste Beta-Version ihrer Desktop Publishing-Software Affinity Publisher veröffentlicht und damit Adobe erneut Feuer unterm Hintern gemacht. Sowohl unter Windows als auch am Mac habe ich schon einen kurzen Blick darauf geworfen und bin recht beeindruckt. Das will etwas heißen, denn Adobes InDesign ist die Software, die mir sozusagen in Fleisch und Blut übergegangen ist. Ähnlich wie bei Affintiy Photo und Designer gilt es nun zunächst die bekannten Denkmuster zu überwinden und sich auf die neue Software einzulassen.

Apropos, Affinity Photo und Designer. Vor etwa zwei Wochen habe ich meinen @brom_voyage-Instragram-Account neu gestaltet. Statt einzelner Posts gibt es nun einen zusammenhängenden Feed, wie man ihn hier oder hier vielleicht schon mal gesehen hat. Die Vorlage dazu habe ich in Affinity Photo am Mac erstellt. Gepflegt wird das, inzwischen um die einhundert Ebenen um fassende Dokument jedoch am iPad. Auch der instagramgerechte Export findet am iPad, unter Zuhilfenahme des Designers, statt. Denn in der iOS-Version von Photo fehlt die Slice-Funktion. Die Performance der beiden Apps ist dabei absolut beeindruckend und ich kann nur hoffen, dass Affintiy auch den Publisher für iOS umsetzt. Dann ist das #projectipadonly nicht mehr zu stoppen.

Aus der Welt der Podcasts möchte ich euch eine Neuheit von Alex Cox und Matthew Cassinelli ans Herz legen: Supercomputer. Bisher erschienen drei kurzweilige Folgen, die sich damit befassen, wie wir der Technik die uns umgibt Herr werden.

In der Blütezeit der Blogs hatten wir vermutlich alle einen. Einen Feed-Reader. Dann kamen Facebook und Twitter und wir bekamen neue Artikel gefühlt zu oft unter die Nase gerieben, sodass wir uns der Feed-Reader entledigten. Nun meidet man die sozialen Medien zunehmend, weil dort die Nazis und Wutbürger immer lauter werden und hat das Gefühl die guten Inhalte zu verpassen. Langer Rede, kurzer Sinn: Ich nutze wieder einen Feed-Reader, nämlich Reeder 3.


 
Kritik oder Lob? Schreib mir bei Twitter! Wenn es hier etwas neues gibt, erfährt man es dort meist als erstes. ✌️

Dieses Blog wird mit 💙 und WordPress betrieben. Gecodet – auf Basis von UIkit – und getextet wird ausschließlich mit einem iPad. Impressum und Datenschutz. 🏳️‍🌈

Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Frei­burg, beschäftige mich beruflich mit Energie, fahre Rennrad und Brompton.



#projectipadonly / #bromvoyage