Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien und Betriebs­wirtschaft gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly

Ablenkungsfreies Schreiben.

Ein iA-Writer-Markdown-Emoji-WordPress-UIkit-Workflow.

iA Writer ist – aufgrund seiner wunderbar klaren Umgebung – seit vielen Jahren das Schreib­programm meiner Wahl. Fast alles, das über die Länge eines Tweets hinaus geht, verfasse ich damit. Vor allem meine Blogposts. Diese müssen jedoch, nachdem sie mittels Markdown vorformatiert wurden, noch in das Contentmanagementsystem meiner Wahl (WordPress) transportiert werden. Und hier liegt das Problem.

Regulär könnte ich die Übertragung auf drei Wegen tun: Entweder die Markdown-Formatierung ignorieren, den blanken Text kopieren, in WordPress einfügen und neu formatieren. Oder als Word-Dokument exportieren, aus Word den Rich Text kopieren, den Müll der dabei heraus kommt in WordPress einfügen und neu formatieren. Die dritte Möglichkeit ist ein HTML-Export aus iA Writer, der zwar die bestmögliche Ausgangssituation in Sachen Formatierung bietet, jedoch auch zahlreiche HTML-Tags mit kopiert, die ich wiederum händisch entfernen muss.

Am Ende aller drei Varianten steht damit immer manuelles nachbessern, weil einerseits kein Export bietet was ich konkret benötige und weil ich meine Blogposts gern noch mit dem einen oder anderen Icon aufhübsche, welche das Framework UIkit 2 zur Verfügung stellt. Dazu habe ich in meinen Texten bisher mit Emojis gearbeitet und diese dann später mit den entsprechenden HTML-Tags für die UIkit-Icons ersetzt.

Um das Bloggen nun etwas produktiver gestalten zu können und das Hauptaugenmerk auf den Texten und nicht auf der Nachbearbeitung behalten zu können, habe ich mir einen kleinen Workflow gebastelt, der alle Probleme auf einfache aber effektive Art löst und das lästige nachformatieren auf ein Minimum reduziert.

Nachdem ein Text nun fertig geschrieben ist, genügt ein Tap auf das Workflow-Share Extension und nach dem Ablauf des Workflows landet eine fertig formatierte Version in der Zwischenablage, die nur noch in WordPress eingefügt werden muss. 👌

Hier könnt ihr euch meinen Workflow anschauen und beliebig anpassen. Der Einfachheit halber ist in dieser Basisversion nur eine Emoji-Replace-Regel hinterlegt, die aus diesem Emoji ▶️ diesen Pfeil macht. Am Anfang des Workflows ist ein kleiner Umweg über eine Dropbox oder einen anderen File Provider notwendig, um die generierte HTML-Datei als temporäre Text-Datei bearbeiten zu können.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Blog wird mit 💙 und WordPress betrieben. Gecodet – auf Basis von UIkit – und getextet wird ausschließlich mit einem iPad . Impressum. 🏳️‍🌈

Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien und Betriebs­wirtschaft gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly