Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Frei­burg, beschäftige mich beruflich mit Energie, fahre Rennrad und Brompton.



#projectipadonly / #bromvoyage

Die Belohnung.

Ein Brompton, endlich. Es ist eine Belohnung. Eine Belohnung für das vergangene Jahr. Ein Jahr wie ich noch keines zuvor erlebt habe. Eine Belohnung für bestandene Prüfungen und eine Belohnung dafür, dass ich meinen Bewegungsdrang – mit zwei Pedalen und zwei schmalen Rädern – so lang habe hinten an stellen müssen. Das Rennradfahren, wie auf dem Niveau in 2016, werde ich wohl so schnell nicht wieder aufnehmen. So viel ist sicher. Doch ich will endlich wieder raus und längere Touren fahren. Will nicht immer meine Haustür als Ausgangspunkt wählen. Möchte flexibel sein und Kleinigkeiten transportieren können. Muss nicht mehr ganz so schnell unterwegs sein, aber schnell genug.

Um all das zu vereinen hatte ich mich schon längere Zeit gedanklich auf ein Brompton eingeschossen. Das Kult-Klapprad aus Großbritannien, dass man sogar als Gepäckstück im ICE transportieren kann, hat es mir echt angetan. Also marschierte ich heute zum Rad-Händler mit der größten Bromton-Auswahl in Freiburg, war nach einer kurzen Probefahrt ein ganz klein wenig verliebt und griff sehr, sehr tief in die Tasche. Statt der angedachten 6-Gang-Schaltung habe ich mich zwar nur das 3-Gang-Modell entschieden (der Unterschied war kaum spürbar), doch sonst habe ich alles mitgenommen was geht: Zwei Rahmenfarben, M-Typ-Lenker, Teleskop-Sattelstange, Nabendynamo, Taschenhalterung vorn und und natürlich die passende Brompton-Tasche sowie Gepäckträger. Wenn schon, denn schon!

Sofern mein immer noch lädierter Fuß es am Wochenende mitmacht, führe ich mein Brommie zum ersten mal so richtig aus und fahre nach Basel.


 
Kritik oder Lob? Schreib mir bei Twitter! Wenn es hier etwas neues gibt, erfährt man es dort meist als erstes. ✌️

Dieses Blog wird mit 💙 und WordPress betrieben. Gecodet – auf Basis von UIkit – und getextet wird ausschließlich mit einem iPad. Impressum und Datenschutz. 🏳️‍🌈

Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Frei­burg, beschäftige mich beruflich mit Energie, fahre Rennrad und Brompton.



#projectipadonly / #bromvoyage