Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly

iPad Shelf Apps: A Roundup of the Best →

The need for a shelf springs from the addition of drag and drop to iOS 11. It’s not always practical to drag content directly from one app to another; sometimes you know you’ll need that content soon, but you’re not ready to drop it elsewhere yet. Additionally, in some situations you may wish to drop the same data into multiple places over a short period of time, and it can be cumbersome to re-open the data’s source app to pull it out multiple times. A shelf can solve these problems: it serves as a temporary resting place for anything you know you’ll need quick access to soon. In this way it can serve a role similar to the macOS desktop, which is commonly used as a temporary holding zone.

Mit einer Zwischenablage, mit der man ähnlich wie damals™ auf dem Desktop Daten kurz zwischenlagern kann, lässt es sich noch produktiver mit dem iPad arbeiten. Ich habe mich heute für die App Workshelf entschieden, die sowohl funktional als auch optisch überzeugt.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Blog wird mit 💙 und WordPress betrieben. Gecodet – auf Basis von UIkit – und getextet wird ausschließlich mit einem iPad . Impressum. 🏳️‍🌈

Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly