Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly

Nachjustieren.

Ja es läuft noch, mein #projectipadonly, sogar sehr vielversprechend. Mir fehlt es nur an Zeit um darüber zu berichten. Es gibt aktuell so viele andere Baustellen (unter anderem wäre da eine Weiterbildung zum Betriebswirt und die Prüfung zu selbigem in vier Monaten). Außerdem muss ich meinen ursprünglichen Ansatz ein wenig nachjustieren. Denn gestartet bin ich in mein kleines Projekt mit einem sehr projekt­management- und webentwicklungs­lastigen Blick. In den letzten Wochen hat sich jedoch wieder viel Gestaltungskram in meinen Alltag geschlichen. Darüber möchte ich mich absolut nicht beklagen, ganz im Gegenteil. Doch das iPad ist in diesem Bereich das falsche Werkzeug – an professionelle Gestaltung und DTP ist unter iOS bisher nicht zu denken. Egal wie viele Apps sich Adobe noch ausdenkt – solang sie nicht „InDesign for iPad“ oder „Acrobat Pro for iPad“ heißen.

Nichtsdestotrotz, das iPad ist inzwischen mein Hauptcomputer – vermutlich liegt das Nutzungs­verhältnis bei etwa 70% iPad zu 30% Macbook. Sitze ich am Macbook, zeigen sich schon erste Entzugserscheinungen. Dann vermisse ich die direkte Interaktion und versuche auch mal auf dem Display herumzudrücken. Am iPad hingegen fehlen mir weder Trackpad noch Maus. Insgeheim liebäugle ich – im Bewusstsein dessen, dass bald neue Modelle kommen – auch schon mit einem iPad Pro 12.9". Als Hauptcomputer und vor allem bei Aufgaben die Multitasking erfordern, sind 9.7" einfach zu klein.

Das #projectipadonly ist also in vollem Gange. Ich sauge unfassbar viele Informationen auf und verstelle jeden Tag ein weiteres kleines Rädchen auf meinem Weg zum perfekten iPad-Workflow. Inspiriert von diesem Podcast, @stroughtonsmith bei Twitter oder diesem Artikel:

iOS is forming at the moment. It’s in active development and I’d like to embrace this. There are things way better to do on iOS and what can I say? I’m interested in trying out new things and see where technology goes in the next 5 years, but mainly to eliminate my dependence of a desk and work everywhere.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Blog wird mit 💙 und WordPress betrieben. Gecodet – auf Basis von UIkit – und getextet wird ausschließlich mit einem iPad . Impressum. 🏳️‍🌈

Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly