Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly

Etepetete!

Unsere erste Etepetete Retterbox ist leer. Nach etwas mehr als einer Woche sind 5 Kilogramm Gemüse, dass aufgrund seiner äußeren Erscheinung nicht in den Handel gelangt wäre, komplett aufgebraucht. Gleich am Tag der Lieferung gab es den Gemüsequiche mit Karotten, Lauch und Tomaten, der als Rezeptvorschlag beilag. Auch die Äpfel wurden sogleich zu Muffins verarbeitet. Die krumme Gurke kam am nächsten Tag zusammen mit den restlichen Tomaten in einen Linsensalat. Die Paprika wurden am Mittwoch Abend mit Hackfleisch und Feta gefüllt. Zur gestrigen gegrillten Forelle gab es rote Beete und die rotschaligen Kartoffeln aus dem Ofen. Der Granatapfel kam zum Frühstück ins Müsli und die Orangen wurden als gesunder Snack auf der Couch verzehrt. Die kleinen Zwiebelchen waren in fast jedem Gericht zu finden – zuletzt in der Pastasoße, die gerade auf dem Herd köchelt, zusammen mit den letzten beiden Karotten.

Am nächsten Freitag kommt die nächste Box und ich bin schon gespannt was drin ist! Neben dem Aspekt, dass mir Gemüse geliefert wird, das womöglich auf dem Müll gelandet wäre, finde ich es spannend aus den vorhandenen Zutaten etwas kochen "zu müssen". Denn wenn ich auf dem Markt gehe (was ich natürlich trotzdem noch zusätzlich mache), greife ich doch oftmals zu den gleichen Obst- und Gemüsesorten.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Blog wird mit 💙 und WordPress betrieben. Gecodet – auf Basis von UIkit – und getextet wird ausschließlich mit einem iPad . Impressum. 🏳️‍🌈

Hey, ich bin Oliver! Ich habe irgendwas mit Medien gelernt, lebe in Freiburg, beschäftige mich beruflich mit Energie und fahre Rad.



#projectipadonly